Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. GELTUNGSBEREICH
    1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle mit Herrn Lars Amend, c/o Schlösser Consulting Berlin, Viktoria-Luise-Platz 3, 10777 Berlin geschlossenen Verträge über den Erwerb von Produkten oder die Teilnahme an Veranstaltungen, sofern Sie nicht schriftlich widersprechen oder im Einzelfall schriftlich etwas anderes vereinbart wurde.
  2. VERTRAGSSCHLUSS
    1. BEIM KAUF VON PRODUKTEN

      Die Produktdarstellungen im Online-Shop dienen zur Abgabe eines Kaufangebotes. Mit Anklicken des Buttons „Kostenpflichtig bestellen“ geben Sie ein verbindliches Kaufangebot ab. Der Verkauf der Produkte erfolgt nur für den privaten Gebrauch.

      Die Bestellung kann durch Versand einer separaten Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von zwei Tagen angenommen werden. Die Bestätigung des Zugangs der Bestellung erfolgt durch automatisierte E-Mail unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung und stellt noch keine Vertragsannahme dar.
    2. ANMELDUNG UND VERTRAGSSCHLUSS BEI SEMINAREN, WORKSHOPS UND VERANSTALTUNGEN

      Die Darstellungen und Beschreibungen der Seminare, Workshops und Veranstaltungen im Online-Shop dienen zur Abgabe eines Buchungsangebotes. Der Inhalt und die Durchführung der Seminare, Workshops und Veranstaltungen richtet sich nach der veröffentlichten Leistungsbeschreibung. Wir sind jederzeit berechtigt, Änderungen vorzunehmen, sofern dadurch der wesentliche Charakter des Seminars, Workshops oder der Veranstaltung nicht verändert wird.

      Mit Anklicken des Buttons „Kostenpflichtig bestellen“ geben Sie ein verbindliches Buchungsangebot ab. Die Buchung darf nur für den privaten Gebrauch erfolgen.
      Die Bestellung kann durch Versand einer separaten Auftragsbestätigung per E-Mail angenommen werden. Die Bestätigung des Zugangs der Bestellung erfolgt durch automatisierte E-Mail unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung und stellt noch keine Vertragsannahme dar. Ein Vertrag über die Teilnahme an dem Seminar, Workshop oder der Veranstaltung kommt erst zustande, nachdem die Anmeldung Ihnen gegenüber bestätigt und die Zahlung (siehe Ziffer 3.2) durch Sie geleistet wurde. Wir behalten uns vor, die Anmeldung ohne Angabe von Gründen abzulehnen.
  3. PREISE UND ZAHLUNG
    1. BEIM KAUF VON PRODUKTEN

      Die im Shop angegebenen Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile, sie verstehen sich zzgl. Versandkosten. Für die Lieferung innerhalb Deutschlands berechnen wir für den Versand mit DHL 5,49 €.

      Die Zahlung erfolgt wahlweise per Vorkasse, Kreditkarte, Paypal oder Lastschrift.

      Vorkasse: Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung. Der Rechnungsbetrag ist binnen 14 Tagen auf unser Konto zu überweisen.

      Paypal: Bei Zahlung per PayPal erfolgt die Belastung nach Versand der Bestellbestätigung.

      Kreditkarte: Bei Zahlung per Kreditkarte erfolgt die Belastung nach Versand der Bestellbestätigung.

      Lastschrift: Bei Zahlung per Lastschrift haben Sie ggf. jene Kosten zu tragen, die infolge einer Rückbuchung einer Zahlungstransaktion mangels Kontodeckung oder aufgrund von Ihnen falsch übermittelter Daten der Bankverbindung entstehen.

      Kommen Sie in Zahlungsverzug, so ist der Kaufpreis während des Verzuges in Höhe von 5%-Punkten über dem Basiszinssatz zu verzinsen. Wir behalten uns vor, einen höheren Verzugsschaden nachzuweisen und geltend zu machen.
    2. BEI DER BUCHUNG VON SEMINAREN, WORKSHOPS UND VERANSTALTUNGEN

      Die im Shop angegebenen Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile.

      Die Zahlung erfolgt wahlweise per Vorkasse, Kreditkarte, Paypal oder Lastschrift. Sie erhalten nach erfolgtem Zahlungseingang innerhalb von 3 Werktagen eine Bestätigung per E-Mail zugesandt.

      Vorkasse: Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung. Der Rechnungsbetrag ist binnen 14 Tagen auf unser Konto zu überweisen.

      Paypal: Bei Zahlung per PayPal erfolgt die Belastung nach Versand der Bestellbestätigung.

      Kreditkarte: Bei Zahlung per Kreditkarte erfolgt die Belastung nach Versand der Bestellbestätigung.

      Lastschrift: Bei Zahlung per Lastschrift haben Sie ggf. jene Kosten zu tragen, die infolge einer Rückbuchung einer Zahlungstransaktion mangels Kontodeckung oder aufgrund von Ihnen falsch übermittelter Daten der Bankverbindung entstehen.

      Kommen Sie in Zahlungsverzug, so ist der Preis während des Verzuges in Höhe von 5%-Punkten über dem Basiszinssatz zu verzinsen. Wir behalten uns vor, einen höheren Verzugsschaden nachzuweisen und geltend zu machen.
  4. WIDERRUFSRECHT
    1. WIDERRUFSRECHT BEIM KAUF VON PRODUKTEN

      Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

      Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

      Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Lars Amend, c/o Schlösser Consulting Berlin, Viktoria-Luise-Platz 3, 10777 Berlin, larsamend@schloesser-pr.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular (Ziffer 4.5) verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

      Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
    2. WIDERRUFSRECHT BEI SEMINAREN, WORKSHOPS UND VERANSTALTUNGEN

      Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

      Die Frist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.

      Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Lars Amend, c/o Schlösser Consulting Berlin, Viktoria-Luise-Platz 3, 10777 Berlin, larsamend@schloesser-pr.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular (Ziffer 4.5) verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

      Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
    3. FOLGEN DES WIDERRUFS BEIM KAUF VON PRODUKTEN

      Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist.

      Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

      Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

      Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

      Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Lieferung von Waren,
      • die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind, zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde,
      • die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,
      • wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden,
      • sowie auch nicht bei der Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,
      • zur Lieferung alkoholischer Getränke, deren Preis bei Vertragsschluss vereinbart wurde, die aber frühestens 30 Tage nach Vertragsschluss geliefert werden können und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat.
    4. FOLGEN DES WIDERRUFS BEI SEMINAREN, WORKSHOPS UND VERANSTALTUNGEN

      Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, werden wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung wird dasselbe Zahlungsmittel verwendet, das bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt wurde, es sei denn, es wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

      Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistung während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichteten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.
    5. MUSTER-WIDERRUFSFORMULAR

      (Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

      An: Lars Amend, c/o Schlösser Consulting Berlin, Viktoria-Luise-Platz 3, 10777 Berlin, larsamend@schliesser-pr.de

      – Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

      – Bestellt am (*)/erhalten am (*)

      – Name des/der Verbraucher(s)

      – Anschrift des/der Verbraucher(s)

      – Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

      – Datum ___________

      (*) Unzutreffendes streichen.
  5. EIGENTUMSVORBEHALT BEIM KAUF VON PRODUKTEN

    Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung unser Eigentum. Vor Übergang des Eigentums ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne unsere Zustimmung nicht gestattet.
  6. NICHT LIEFERBARE PRODUKTE

    Nehmen wir eine Bestellung nicht an, weil ausnahmsweise ein von Ihnen bestelltes Produkt nicht mehr verfügbar ist, teilen wir Ihnen dies umgehend mit. Etwaig geleistete Zahlungen erstatten wir Ihnen in diesem Fall zurück.
  7. ABSAGE VON SEMINAREN, WORKSHOPS UND VERANSTALTUNGEN
    1. ABSAGE DURCH DEN VERANSTALTER

      Wir können bei Nichterreichen der in der Leistungsbeschreibung des Seminars, Workshops oder der Veranstaltung angegebenen Mindestteilnehmerzahl bis 4 Wochen vor Beginn des Seminars, des Workshops oder der Veranstaltung von diesem Vertrag zurücktreten.

      Wir können zudem vor Beginn des Seminars, des Workshops oder der Veranstaltung vom Vertrag zurücktreten, wenn wir aufgrund unvermeidbarer, außergewöhnlicher Umstände an der Erfüllung des Vertrages gehindert sind; in diesem Fall wird er den Rücktritt unverzüglich nach Kenntnis des Rücktrittsgrunds erklären. Bereits an uns gezahlte Beträge erhalten Sie innerhalb von 14 Tagen zurück.

      Sollten Sie die Veranstaltungsgebühr nicht innerhalb von 14 Tagen nach Buchung vollständig bezahlt haben, können wir vom Vertrag zurücktreten.
    2. ABSAGE DURCH DEN KUNDEN

      Sie können jederzeit durch eine an uns gerichtete Erklärung von der Teilnahme an einem Seminar, einem Workshop oder einer Veranstaltung zurücktreten. Bei Absage oder Nichterscheinen (unabhängig vom Grund der Absage oder des Nichterscheinens) fallen folgende Rücktrittspauschalen an:
      • Bei einem Rücktritt bis 3 Monate vor Veranstaltungsbeginn: 80 % des Preises.
      • Bei einem Rücktritt 3 Monate vor Veranstaltungsbeginn bis Veranstaltungsende: 100 % des Preises.
    3. Sie können uns im Falle einer Absage bis 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn einen Ersatzteilnehmer nennen. Für die Umbuchung wird eine gesonderte Gebühr von pauschal 10,00 € erhoben.
  8. DATENERFASSUNG UND -VERARBEITUNG

    Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, werden elektronisch verarbeitet und genutzt, soweit sie zur Vertragsdurchführung erforderlich sind. Alle personenbezogenen Daten werden nach deutschem Datenschutzrecht bearbeitet.

    Weitere Informationen finden Sie unter www.lars-amend-shop.de/datenschutzerklaerung.html
  9. GEWÄHRLEISTUNG UND HAFTUNG
    1. GEWÄHRLEISTUNG BEIM KAUF VON PRODUKTEN

      Für die in unserem Shop angebotenen Artikel bestehen die gesetzlichen Gewährleistungsrechte.
    2. HAFTUNG FÜR SEMINARE, WORKSHOPS UND VERANSTALTUNGEN

      Unbeschränkte Haftung: Wir haften unbeschränkt für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit sowie nach Maßgabe des Produkthaftungsgesetzes. Für leichte Fahrlässigkeit haften wir bei Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit von Personen.

      Im Übrigen gilt folgende beschränkte Haftung: Bei leichter Fahrlässigkeit haften wir nur im Falle der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen dürfen (Kardinalpflicht). Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit ist der Höhe nach beschränkt auf die bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schäden, mit deren Entstehung typischerweise gerechnet werden muss. Diese Haftungsbeschränkung gilt auch zugunsten unserer Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen.
  10. SCHLUSSBESTIMMUNGEN

    Sollte eine Bestimmung dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen oder getroffenen weiteren Vereinbarungen unwirksam sein, so wird dadurch die Gültigkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt. Änderungen oder Ergänzungen des Vertrages bedürfen der Schriftform. Das Erfordernis der Schriftform kann nur durch eine schriftliche Vereinbarung der Vertragsparteien aufgehoben werden.